Job Praktikum/Berufsorientierung für Geflüchtete im Bereich Elektrotechnik &Mechanik

Beschreibung

Das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik in Garching bei München bietet Praktikumsplätze im Bereich Elektrotechnik/Elektronik und Mechanik für Geflüchtete an, die vor Ihrer Berufswahl stehen. Neue Praktika beginnen regelmäßig etwa jeden Monat.

Den Praktikanten wird die Möglichkeit der beruflichen Orientierung und Einstiegsqualifizierung für Ausbildung, Beruf, Studium oder für eine schulische Weiterbildung geboten. Die Teilnehmer durchlaufen einen Praktikumsblock mit einer Dauer von meist ein bis vier Wochen. Während des Praktikums werden sie mit grundlegenden Kenntnissen und Fertigkeiten der Elektronik/Elektrotechnik sowie der Metallbearbeitung und Konstruktion vertraut gemacht. Die Praktikanten werden befähigt, grundlegende Tätigkeiten wie Bestücken von Platinen, Löten, Verdrahten, Aufbau grundlegender elektrischer Schaltungen und Programmieraufgaben sowie Feilen, Sägen, Bohren und Biegen eigenständig durchzuführen und z.B. maschinelle Metallbearbeitung durch Fräsen oder Drehen kennenzulernen.

Am Ende des Praktikums werden die Teilnehmer wissen, ob ihnen ein technischer Beruf in der Metall- oder Elektroindustrie liegt. Den Teilnehmern wird nach dem Praktikum ein Zertifikat ausgehändigt.

Bewerber für das Praktikum senden ihre Bewerbungsunterlagen unaufgefordert per E-Mail an [email protected] Kontaktaufnahme mit den Bewerbern erfolgt nach Eingang der vollständigen Bewerbung an die angegebene E-Mail-Adresse.

Sprachanforderungen

Anforderungen

  • Starke Motivation und Lernbereitschaft

Wir bieten

  • Inspirierende Lern- und Arbeitsatmosphäre
Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmst du unseren Cookie-Richtlinien zu.