Initiative Goldnetz gGmbH - Job Boost

Bewerber
0
Website
Link

Über uns

Das Projekt Job Boost richtet sich an geflüchtete Frauen mit Berufserfahrung oder Berufsabschluss.

Das Projekt beinhaltet
- Regelmäßige intensive Beratung und Hilfe bei Berufsorientierung, Bewerbungsstrategie und Arbeitseinstieg
- Beratung zu Kursen, Weiterbildung, Praktika und Hilfe bei der Suche danach
- Vorbereitung auf den Arbeitsalltag (Arbeitsvertrag, Rechte und Pflichten, ungeschriebene Gesetze) mit Deutschtraining durch Sprachtrainerin und Jobcoach
- Einzel- und Gruppencoachings und Besuche bei Unternehmen
- Arbeitsbeginn in einer Einarbeitungsstelle bei einem Unternehmen möglichst zeitnah, die von Job Boost begleitet wird (die Einarbeitungsstelle soll später zu einer „echten“ Stelle werden)

Laufenden Kurse/ Aktivitäten können weitergeführt werden. Auch persönliche (familiäre) Situationen werden in die Bewerbungsstrategie integriert.
Der Projekteinstieg ist ab sofort bis November 2019 möglich. Das Projekt endet im August 2020.
Gute Deutschkenntnisse (mindestens B1-B2-Niveau), die eine zeitnahe Arbeitsaufnahme möglich machen sowie eine hohe Motivation sind erforderlich.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Projekt wird im Rahmen des EU-finanzierten Projektes „Fast Track Action Boost“ durchgeführt, dass durch eine europäische Partnerschaft umgesetzt und durch die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales unterstützt wird.

Gerne vereinbaren wir einen Termin für ein Erstgespräch. Wir freuen uns auf Sie.
Kontakt: Telefon: +49 30 28 88 37 24
Mobil: +49 152 564 97 032 (auch WhatsApp)
Mail: [email protected]
Informationen: www.goldnetz-berlin.de/job-boost

Am Mittwoch zwischen 10 und 12 Uhr können Sie ohne Termin zu uns kommen: Goldnetz, Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin (bei der Anmeldung melden und nach Job Boost fragen)

Mission

Schnelle Arbeitsmarktintegration von geflüchteten Frauen mit Berufserfahrung oder Berufsabschluss im Heimatland.

Standorte

Durch die weitere Benutzung dieser Website stimmst du unseren Cookie-Richtlinien zu.